Eröffnen Sie doch ein Handelkonto

Wer bei etoro ein Handelskonto eröffnen möchte, der kann dies mit einer Einzahlung in Höhe von 200 Euro machen. Die Trader können dann schon ab einem Einsatz von 5 Euro mit dem Handel beginnen. Während 200 Euro als Einzahlung eher im Mittelfeld angesiedelt sind, sind 5 Euro als Mindesthandelssumme ein sehr geringer Wert. Sehr viele Einsteiger werden somit das Angebot von etoro nutzen, damit mit niedrigen Summen gehandelt werden kann. Für klassische Hoch/Tief Optionen wird bei etoro eine Verlustabsicherung angeboten. Hier dieser aktuelle Artikel von onlinebetrug.net zu dem Broker etoro. Je nach Einstellung zahlt der Broker von dem Einsatz bis zu 20 Prozent zurück, wenn sich eine Option nicht wie gewünscht entwickelt hat. Bei einfachen Optionen liegt die maximale Rendite bei 80 Prozent und dies ist ein durchschnittlicher Bereich. Die Rendite ist entsprechend geringer, wenn die Verlustabsicherung gewählt wird. Bis zu 650 Prozent sind als Renditen im High-Yield-Bereich möglich und dies ist ein absoluter Spitzenwert.

Digital und Turbo

Geht es um die Auswahl von einem passenden Broker, dann sind die Handelsarten ein wichtiges Kriterium. Bei etoro gibt es für die Trader Range, One Touch, Touch Up/Down, Turbo und Digital zur Verfügung. Die klassischen Binären Optionen werden bei Digital gefunden und diese Variante gehört durch die Einfachheit zu den beliebtesten Optionsarten. Die Trader müssen sich nur entscheiden, ob der Kurs von einem Basiswert in einem gewissen Zeitraum fällt oder steigt. Die Turbo Optionen sind Binäre Optionen mit einer sehr kurzen Laufzeit. Bei etoro gibt es in diesem Bereich Laufzeiten zwischen 30 Sekunden und 5 Minuten.

Touch Up/Down, One Touch und Range

Bei den Touch Up/Down Optionen geht es darum, ob ein Kurs von einem Basiswert die im Vorfeld festgelegte untere oder obere Grenze berührt. Unerheblich ist dabei, zu welchem Zeitpunkt dies geschieht. Es muss nur gewählt werden, ob eine Aktie über oder unter dem aktuellen Preis auf die Grenze trifft. Bei den One Touch Optionen legen die Broker nur eine Grenze fest und die Trader müssen sich somit entscheiden, ob diese erreicht wird oder nicht. Bei dem Range Handel legen sich die Trader darauf fest, ob sich der Kurs von einem Basiswert in einer gewissen Laufzeit in der vorgegebenen Spannbreite befindet.

Wer sich heute für den Handel mit binären Optionen entscheidet, für den spielt der mobile Handel oftmals eine wichtige Rolle. Unter www.onlinebetrug.net finden Sie Erfahrungen zu allen Anbietern. Bei etoro ist es in der Zwischenzeit möglich, dass mobil gehandelt wird. Bei dem Broker für Binäre Optionen gibt es eine App für Android, iPad und iPhone. Es gibt den Zugriff auf mehr als 30 Basiswerte und gehandelt werden können die Optionen Turbo und Digital. Die mobile Anwendung ist sehr beliebt, denn die Bedienung ist einfach. Der Download der App ist kostenfrei, die Bedienung ist intuitiv und es gibt die Versionen für Android und iOS.

Die Handelsarten bei dem Broker

Geht es um die Auswahl des Brokers für die Binären Optionen, dann sind die Handelsarten ein sehr wichtiges Kriterium. Für die Trader gibt es bei 24option den Range-Handel, die 60-Sekunden Optionen, One-Touch und Pull/Down als Handelsoptionen. Insgesamt stehen hierfür etwa sechzig Assets zur Verfügung. Bei dem Portal gibt es allerdings Turbo als Zusatzfunktion und hier gibt es Optionen mit kurzen Laufzeiten von wenigen Minuten.